kraft

ausdruck:soziolumne.

AUFSCHREI AUSSCHREI AUFSTAND AUSSTAND

ABHÄNGIGKEIT | 

Die Welt der Schönen und Reichen, der scheinbar und wirklich Erfolgreichen, der Sternchen, der Eintagsfliegen, der Selfmade-Berühmtheiten, der Promis von A-Z, all derer, die in irgendeiner Weise auf irgendeinem Medium präsent sind und dadurch das Prädikat „besonders wertvoll“ erhalten – diese Welt war und ist auch immer ein Katalysator für Skandale. Doch sind deren Skandale wirklich größer als jene, die wir Normalsterblichen in unser Normalowelt erleben? Auch wir erleben Drogenexzesse, haben Affären, fahren Autos zu Schrott, tragen kein Make-up und landen trotzdem auf einem Foto, filmen uns beim Sex und twittern, facebooken und pflegen unser Image. Wieso haben InTouch und Gala immer noch ihre treue Kundschaft und wieso kann sich Frauke Ludowig über Einschaltquoten freuen? Wieso sind wir nur so voyeuristisch, wenn es um die geht? Was haben die, was wir nicht haben? Die werden zur Bambiverleihung eingeladen. Die können belanglose Dinge posten und haben trotzdem Millionen Follower und lassen sich dann mit ihrem überdimensionalen, eingeölten Hinterteil auf einem Cover ablichten. Die bekommen auch ihre eigene Sendung und kriegen Geld für das, was eigentlich, wenn man es auf eine Inhaltsangabe herunterbrechen würde, nicht wirklich spannender ist als das, was wir tagtäglich erleben. Es gibt auch die, die wir mögen, die wir wirklich dafür bewundern, was sie erreicht haben – im Sport, in den Künsten, im Leben. Die Erfolgreichen – denn Erfolg scheint sich über Medienpräsenz zu definieren in unserer Welt - scheinen in einer makellosen Welt zu leben – ohne Geldsorgen, mit endlosen Partys, großen Häusern und unendlichen Adoptionsmöglichkeiten. Und manche haben sogar die Macht, das Weltgeschehen zu verändern. Und wir, wir kümmern uns um die Steuererklärung, die Liste für den Wocheneinkauf, wir gehen in das Steakrestaurant um die Ecke und durchforsten die Internetportale nach günstigen Pauschalreiseangeboten. Wir treten in Hundescheiße. Und eigentlich liken immer nur die zehn selben Leute unsere Posts auf Facebook.

Und plötzlich strauchelt da einer von denen in dieser makellosen Welt. Wir sehen sie ohne Make-Up. Und sehen, dass ihre Pickel genauso eitrig sind wie unsere. Wir sehen, wie sie von der Polizei abgeführt werden. Wir sehen, dass sie pleite sind und die endlose Party nun doch endlich wird. Wir sehen sie scheitern. Wir sehen den Schein fahl werden. Wir fühlen uns besser. Denn wir sind die moralischeren. Wir zahlen unsere Steuern. Und haben kein Konto in der Schweiz. Und wir freuen uns, dass es denen, denen es eigentlich so gut gehen sollte, auch mal schlecht geht. Dass sie Alkoholikerinnen sind, Shoppingsüchtige, „sex addicts“, Drogenkonsumenten. Und dass sie abhängig sind von uns. Denn wir haben sie mit unserer Aufmerksamkeit es auf den Schrein gehoben. Wir haben sie zu Götzenbildern gemacht. Und nun stellen wir sie an den Pranger und zeigen mit dem Finger auf sie. Wir reißen die Pop-Altäre nieder. Wir verurteilen sie. Wir fordern eine öffentliche Kasteiung. Wir fühlen uns besser. Denn wenn die es machen, wieso sollten wir es auch nicht machen? Wir fühlen uns zum ersten Mal mit ihnen verbunden. Wir fühlen uns als Menschen. Wir sind abhängig. Sie sind abhängig. Wir von ihnen. Sie von uns. Und wir alle, von dem, was wir den menschlichen Faktor nennen.

 

Absolutely flawless 
Illustrationen von Gašper Kunšič | Text von Kolja Koch

Gašper Kunšič ist ein Künstler, der zwischen Märchenwelt und Realität existiert. Manchmal rennt er besorgt und verkopft durch das alltägliche Leben, aber ab und an verliert er sich in blendenden Landschaften des Konsumismus und tappt in unsichtbare Fallen der sozialen Netzwerke. Er ist eigentlich ein Zwerg, der mit seiner roten Kappe, falls man ihm denn auf der Straße begegnet, wirkt, als sei er einem seltsamen Märchen entflohen. 

 Gašper Kunšič  

Anita Berber, einfach Spitze
Anita Berber, einfach Spitze
press to zoom
Bill Clinton, Staatsp(r)itze(n)
Bill Clinton, Staatsp(r)itze(n)
press to zoom
Jan Ullrich, Spitzensportler
Jan Ullrich, Spitzensportler
press to zoom
Christoph Daum, Spitzentrainer
Christoph Daum, Spitzentrainer
press to zoom
Humphrey Bogart, Ex-Hollywoodspitze
Humphrey Bogart, Ex-Hollywoodspitze
press to zoom
Renée Zellweger, Hollywoodsp(r)itze
Renée Zellweger, Hollywoodsp(r)itze
press to zoom
Felix Dennis, Spitzenleben
Felix Dennis, Spitzenleben
press to zoom